Old Look

Erstellen Sie Schwarz/Weiß-Fotos im Look der alten Tage – Bilder im Retrolook. Im wesentlichen kommen Sie mit dem Werkzeug Kurven und Gausscher Weichzeichner für diesen Effekt sehr gut aus. Der Effekt ist einfach anzuwenden.

Auf alt gemachtes Foto
Auf alt gemachtes Foto

Fotos im Retro-Style sind immer sehr beliebt. Mit GIMP und nur zwei einfachen Werkzeugen können Sie solche tollen Fotos schnell und leicht selbst herstellen.

Alte Fotos enthalten oft statt Weiß nur hellgraue Bereiche und statt Schwarz lediglich dunkelgraue Bereiche.

Denken Sie jedoch auch bitte immer daran, nicht jedes Foto eignet sich für diese Art der Bearbeitung, denn das gezeigte Motiv muss gut zum Look passen.

Das Original

Original
Original

Das Bild links (bzw. oben in der mobilen Ansicht) stellt das Ausgangsfoto für diese einfache Bearbeitung im Bereich Crossprozesing dar.

Es handelt sich um ein Foto mit vielen dunklen Anteilen und nur wenigen hellen Bereichen, der Effekt der Bearbeitung wird bei solchen Fotos besonders deutlich. Sicherlich passt das Motiv nur schlecht zum Style eines alten Fotos, jedoch ist es hervorragend geeignet um den Effekt deutlich zu machen, da es wenig störende Details enthält.

Schwarzweiß

Entsättigen
Entsättigen

Zunächst sollten Sie das Bild in Schwarzweiß umwandeln.

Wählen Sie im Menü Farben die Option Entsättigen… aus. Sie erhalten dann einen kleinen Dialog in dem Sie den Umwandlungsmodus detailiert festlegen können.

Für dieses Bild nutze ich die Option Leuchtkraft, da sie die besten Kontraste im Bild erzeugt. Sie können natürlich auch jede andere Option auswählen die zu Ihrem Foto gut passt.

Crossprozessing starten

Schwarzweiß Ausgangsbild
Schwarzweiß Ausgangsbild

Nachdem Sie das Bild in schwarzweiß geändert haben, können Sie mit dem Crossprozessing beginnen.

Rufen Sie im Menü Farben die Option Kurven… auf.

Es öffnet sich ein Dialogfenster mit einem Diagramm in dem Sie die enzelnen Farbkurven des Farbsystems anpassen können.

Neue Kurve
Neue Kurve

In der Option Kanal sollte Wert stehen, falls nicht, ändern Sie dies bitte auf Wert ab.

Schieben Sie den Anpasser links unten etwas nach oben und den Anfasser rechts oben etwas nach unten. Die Wirkung stellt sich im Bild sofort ein und Sie können den Effekt unmittelbar begutachten, um ggf. fein zu justieren.

Achten Sie darauf, dass die neue Kurve auch durch den Mittelpunkt des Koordinatensystems verläuft, dadurch stellen Sie sicher, das mittlere Farbwerte erhalten bleiben – dies ist oft sehr sinnvoll.

Verwaschen SW
Wirkung der Kurve, verwaschen SW

Als Resultat der neuen Kurve sollte sich an Ihrem Bildschirm das folgende Bild zeigen (siehe links bzw. oben).

Der Look ist jetzt etwas verwaschen und gleicht dem alter Fotos von früher die wenig kontraststark sind. Diese Fotos enthalten statt Weiß nur hellgraue Bereich und statt Schwarz lediglich dunkelgraue Bereiche.

Natürlich ist diese Kurveneinstellung von Bild zu Bild ganz unterschiedlich und Sie müssen die Stärke des Effektes immer von Fall zu Fall beurteilen.

Alternativ

Alternative Kurve
Alternative Kurve

Sie können alternativ auch den folgenden Vorschlag der Kurve ausprobieren. Wählen Sie wie gewohnt das Menü Farben – Kurven… aus um den gezeigten Dialog zu erhalten.

Übernehmen Sie den Vorschlag aus meiner Kurve in Ihr Bild.

Die Folge dieser Einstellung ist, das sehr dunkle und helle Werte im Foto einfach abgeschnitten werden, folglich wirkt das Bild in diesen Bereich etwas härter und weniger soft. Die Dynamik des Bildes und der möglichen Farbabstufungen wird also reduziert. Besonders Details im Bereich der Haare gehen in diesem Beispiel verloren.

Look alternativ
Wirkung der alternativen Kurve

In etwa sollten Sie das folgende Ergebnis an Ihrem Bildschirm sehen können.

Grundsätzlich müssen Sie die Enstellung der hier gezeigten beiden Kurven von Bild zu Bild individuell entscheiden, denn nicht jede Kurve pass auf jedes Foto.

Oft ist es auch wichtig das richtige Motiv auf dem Bild zu haben um den Look eines alten Fotos wirksam werden zu lassen. Fotografieren Sie also Dinge oder Personen die tatsächlich auch alt wirken könnten.

Tipp | Diese Art der Bearbeitung ist besonders für JPG Bilder gut geeignet, da die Dynamik und Details reduziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.