Ein Herz mit GIMP zeichnen

Der Filter Polarkoordinaten ist absolut in der Lage ein einfaches Herz zu zeichnen.

Ein Herz mit dem FIlter Polarkoordinaten

Dieser Beitrag soll Ihnen nicht das absolut perfekt geformte Herz zeigen, hingegen möchte ich Sie dazu ermutigen mit dem etwas abstrakten Filter Polarkoordinaten zu experimentieren.

So funktioniert es in GIMP

Starten Sie die Bearbeitung mit einer neuen Datei (Strg+N), zum Beispiel mit einer Bildauflösung von 400x400px.

Leere Zeichnung 400x400px

Legen Sie einige Hilfslinien wie im Bild oben zu sehen ist an, einmal genau in der Mitte und zum anderen je an den Rändern mit einem gleichmäßigen Abstand von 20px.

Zeichnen Sie ein einfaches V mit Hilfe des weichen Pinsels, ziehen Sie die Linien zwischen den Schnittpunkten.

Ein V zeichnen

Achten Sie bitte darauf, das der Pinsel sauber an den Schnittkanten einrastet, sollte er dies nicht tun, dann müssen Sie eventuell die Funktion Ansicht – Magnetische Hilfslinien aktivieren.

Der Dialog Polarkoordinaten

Rufen Sie den Dialog Filter – Verzerren – Polarkoordinaten… auf. Sie können bereits die voreingestellten Werte verwenden, sofern Ihr Dialog andere Einstellungen aufweist, übernehmen Sie diese aus dem oben gezeigten Bild.

Das fertige Herz mit dem FIlter Polarkoordinaten

Bestätigen Sie alles mit OK und Sie sollten in etwa das Ergebnis erhalten wie Sie es im Bild oben sehen können.

Hinweis | Natürlich ist zum zeichnen eines Herzes das Werkzeug Pfad die bessere Wahl, dennoch können Sie mit dem Filter Polarkoordinaten durchaus überraschende Ergebnisse erzielen.

Verwandte Beiträge

Schauen Sie sich auch die folgenden Beiträge an in denen das Werkzeug Anwendung findet.

Eine Spirale mit GIMP zeichnen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.