Eine Spirale mit GIMP zeichnen

Das Zeichnen einer Spirale ist in GIMP eine ziemlich einfache Sache, Sie benötigen lediglich den Filter Polarkoordinaten.

Der GIMP-Filter Polarkoordinaten angewendet um eine Spirale zu zeichnen

In vielen Internetforen wird immer wieder die Frage nach dem Zeichnen einer Spirale gestellt.

So funktioniert es in GIMP

Starten Sie mit einer neuen Grafik zum Beispiel in der Bildauflösung von 400x400px.

Leere Datei mit Hilfslinien und einer waagerechten Unterteilung in der Mitte

Legen Sie sich ein paar Hilfslinien genau in der Mitte und an den Rändern pixelgenau an und aktivieren Sie bitte auch den Magnetismus der Hilfslinien damit der Pinsel pixelgenau einrasten kann.

Linein ziehen und einrasten lassen

Ziehen Sie je eine schwarze Linie aus der unteren linken Ecke rechts hoch zur nächsten Ecke in der Mitte, dann wieder von links mitte nach ganz rechts oben. Achten Sie darauf, das der Pinsel sauber an den Schnittpunkten der Hilfslinien einrastet.

Rufen Sie das Menü Filter – Verzerren – Polarkoordinaten… auf. Sie erhalten bereits in der Defaulteinstellung des Filters eine Vorschau auf das zu erwartende Ergebnis.

Dialog Polarkoordinaten

Sofern Sie keine weiteren Änderungen im Dialog einstellen möchten, übernehmen Sie die Vorgaben und bestätigen mit Klick auf den Button OK.

Spirale mit dem GIMP-Filter Polarkoordinaten gezeichnet

In etwa sollten Sie das Ergebnis im Bild oben ebenfalls am Monitor sehen können. Entfernen Sie die Hilfslinien und speichern die Grafik ab.

Wenn Sie mehr Windungen in Ihrer Spirale haben möchten, dann müssen Sie auch mehr waagerechte Unterteilungen anlegen.

Mehr waagerechte Unterteilungen für mehr Windungen

Wenden Sie auf diese Grafik erneut den Filter Polarkoordinaten an, um eine stärker gewundene Spirale zu erhalten.

Ergebnis der stärkeren Teilung

In etwa könnten Sie das Ergebnis im Bild oben an Ihrem Monitor sehen nachdem Sie den Filter Polarkoordinaten angewendet haben.

Hinweis | Achten Sie darauf, das die waagerechten Hilfslinien immer einen gleichmäßigen Abstand zueinander haben. Teilen Sie das Bild horizontal also durch ein Vielfaches gleichmäßig auf.

Verwandte Beiträge

Schauen Sie sich auch die folgenden Beiträge an in denen das Werkzeug Anwendung findet.

keine…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.