Unterbelichtung mit GIMP ausgleichen

Unterbelichtungen erhalten Sie oft wenn Sie zum Beispiel Außenaufnahmen machen, auf denen auch Himmel zu sehen ist, der Kontrastumfang (Dynamik) des Kamera-Sensors reicht meist nicht aus um dies einzufangen.

Unterbelichteter Boden, korrekt belichteter Himmel (Nikon Coolpix A900)

Mit ein paar wenigen Handgriffen (Dodge & Burn), können Sie die Unterbelichtung des Bodens in GIMP leicht ausgleichen. Den XCF-Doanload des Beispiels finden Sie am Ende des Beitrags.

Dodge & Burn

Grundsätzlich wende ich für solche Fälle die Dodge & Burn-Technik an. Mit Hilfe dieses Verfahrens können Sie bestimmte Bereiche eines Bildes gezielt aufhellen oder abdunkeln, sie wird oft in der Fotografie zur Bildoptimierung verwendet.

Legen Sie in Ihrer Grafik eine neue Ebene an und stellen Sie diese im Ebenen-Dialog auf den Modus Überlagern ein.

Dodge&Burn Ebenen

In Falle des Fotos habe ich jedoch zwei solcher Ebenen genutzt um die Aufhellung stärker zu erzeugen. Im unteren Bildrand habe ich eine weiße Linie mit dem weichen GIMP-Pinsel in Stärke 1000px gezogen. Durch den breiten weichen Rand des Pinsels, wird ein sanfter Übergang erzeugt und die Bearbeitung fällt dadurch weniger auf.

Hinweis | Grundsätzlich können Sie so viele Dodge & Burn Ebenen erzeugen wie Sie möchten. Im Falle des Beispiels reichten zwei Ebenen vollkommen aus. Wenn Sie mehr Ebenen verwenden, laufen Sie Gefahr, das qualitative Mängel der JPG-Datei deutlich stärker zu erkennen sind, zum Beispiel Kompressions-Artefakte oder das Bildrauschen des kleinen 1/2.3″ Sensors. Optimaler ist jedoch die Bearbeitung mit dieser Technik bei RAW- oder TIF-Dateien.

Sommerstimmung

Nach genau dem zuvor beschriebenen Schema wurden weitere Ebenen überlagert um den Eindruck eines Sommer-Morgens zu erwecken.

Finale Bearbeitung

Im Bild oben sehen Sie das Resultat der vollständigen Bearbeitung, die im wesentlichen aus farbigen Ebenen besteht. Der Bus links im Bild hat eine Ebene mit der Farbe Cyan bekommen, der Himmel oben rechts in einem rotbraun und das Gebäude im Zentrum des Bildes einige Reflexionen mit rot und weißer Farbe.

Download

Sie finden hier das native XCF-File als Download. Laden Sie diese Datei in GIMP und schauen sich den Aufbau der Grafik und der darin enthaltenen Ebenen genau an. Schalten Sie die obere Ebene ORIGINAL abwechselnd an und aus (Symbol Auge) um den Unterschied sehen zu können.

Download: Unterbelichtung-ausgleichen.xcf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.