Onlinespeicher MEGA mit 50GB frei

Der Onlinespeicher-Dienst MEGA bietet aktuell 50GB kostenlosen Onlinespeicher an (Link: http://MEGA.nz). Ideal für mittlere und große Grafik-/Foto- Projekte.

Onlinespeicher MEGA
Onlinespeicher MEGA

Früher oder später müssen Sie über die dauerhafte oder temporäre Speicherung Ihrer Arbeiten nachdenken. Neben externen Festplatten und SD-Karten, bieten Ihnen auch Onlinespeicher sehr viele nützliche Funktionen.

Das Speichern in der Cloud (früher sagte man dazu Internet) ist mittlerweile sehr populär geworden, denn es bietet viele praktische Funktionen die Ihnen das Dateihandling erleichtert und Ihre Arbeit beschleunigen kann.

Anbieter und Plattformen gibt es aktuell viele, die bakanntesten sind sicherlich Dropbox, Google Drive, Magenta CLOUD oder Microsoft Cloud Storage. Dennoch hat sich für meine Arbeit ein ganz anderer Anbieter hervorgetan, die Plattform MEGA, denn sie bietet aktuell 50GB Plattenplatz mit einer sehr gut funktionierenden Weboberfläche und einer durchdachten nativen ANDROID-App.

Dennoch ein paar ganz grundsätzliche Überlegungen zu diesem Thema wie folgt.

Ihre Daten überall verfügbar

Der wohl interessanteste Aspekt der Onlinespeicher ist wohl die Tatsache, das Sie Ihre (ausgewählten) Dateien über all auf der Welt im Zugriff haben können, Sie benötigen lediglich einen Internetzugang und ein Smartphone oder einen PC. Durch die Verlagerung Ihres heimischen Festplattenspeichers in das Internet sparen Sie lästiges herumgeschleppe einer oder mehrerer externer Festplatten. Dies kann durchaus Ihr Gepäck angenehm reduzieren.

Dateien mit Kunden oder Freunden teilen

Wenn es mal schnell gehen muss und Ihr Kunde oder Freunde die letzten Bilder eines Fotoshootings brauchen, dann können Sie einzelne Bilder und Dateien für den Zugriff anderer Personen vorbereiten. Den externen Zugrif auf freigegebene Daten können Sie ganz individuell gestalten, zum einen können Sie die Daten einfach freigeben für alle die den Link auf die Datei besitzen und zum anderen können Sie auch via Kennwort den Zugang autorisieren.

Intuitive Bedienung

Die Benutzeroberfläche solcher Onlinefestplatten sind mittlerweile sehr intuitiv geworden. Die GUI des Portals MEGA ist wirklich ausgereift und fühlt sich fast wie der eigene Browser des Betriebssystems auf dem PC an. Gleiches gilt auch für die anderen Anbieter wie Dropbox und co. Allerdings empfinde ich die Microsoft-Umsetzung etwas umständlich und hölzern.

Für Nutzer des Smartphones gibt es im Google-Playstore auch die passenden nativen ANDROID-App aller genannten Hersteller.

Nachteile

Natürlich möchte ich Ihnen die möglichen Nachteile nicht vorenthalten und die gibt es mit Sicherheit.

Zum einen sollten Sie sich klar machen, das Ihre Daten nicht mehr auf Ihrer Festplatte des heimischen PC liegen, sondern im (grundsätzlich unsicheren) Internet. Der Zugriff ist zwar mit Kennwort und einer Verschlüsselung geschützt, dennoch könnte dies ein Risiko für Ihre Daten und Kunden darstellen. Überlegen Sie daher welche Bilder oder Dateien schützenswert und sensibel sind und belassen Sie diese lieber auf Ihrem lokalen Rechner statt sie in das Internet auf eine Onlinefestplatte zu übertragen.

Der Speicherplatz wird heutzutage zwar immer preiswerter, dennoch sind 50GB nicht wirklich sehr viel. Erweiterungen auf 1TB oder 2TB können daher mit monatlichen Gebühren von wenigen Euro bis 10 bis 20,- EUR zu Buche schlagen. Diesen Kostenfaktor sollten Sie unbedingt bedenken.

Die Plattform Dropbox bietet aktuell sogar nur 2GB kostenlosen Speicher an.

Praxistipp | Ich persönlich nutze solche Onlinedienstleistungen lediglich als zentrale Plattform um Daten mit Kunden für einen begrenzten Zeitraum austauschen zu können. Von einer echten Datenhaltung im Internet bin ich jedoch sehr weit entfernt. Ich greife lieber zu externen Festplatten die mittlerweile viel Platz für wenig Geld bieten.

Fazit

Ich halte Onlinefestplatten für durchaus sinnvoll wenn Sie mit anderen Personen oder Kunden Daten über einen definierten Zeitraum austauschen müssen, denn nicht alles können Sie problemlos via eMail versenden oder per SD-Karte persönlich austauschen.

Onlinespeicher unterstützen problemlos das verteilte Arbeiten verschiedener Menschen miteinander, dennoch sollten Sie überlegen welche Daten schützenswert sind, um diese lieber konventionell (Face to Face) auszutauschen.

Der angebotene (kostenlose) Plattenplatz des Portals MEGA ist wirklich groß und reicht mit 50GB bereits für umfangreiche Projekte aus, daher ideal.

Links

http://MEGA.nz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.