GIMP 2.8 Ausgabeauflösung

Ausgabeauflösung

Die Ausgabeauflösung kommt spätestens dann ins Spiel, wenn Sie Ihre Bilder und Grafiken auf bestimmten Medien wie Drucker, Monitore und ähnlichem ausgeben wollen.

Beispielsweise haben viele HD-Fernsehgeräte eine Bildauflösung (siehe Kapitel davor) von 1920×1080 Pixeln, dabei spielt es überhaupt keine Rolle ob die 1920 Bildpixel über eine 26-Zoll Diagonale oder über eine 43-Zoll Diagonale wiedergegeben werden – in beiden Fällen handelt es sich immer um die gleiche Bildauflösung von 1920×1080 Pixel.

Aufgrund der Tatsache dass die 1920 Bildpunkte beim wesentlich größeren TV-Gerät über eine viel größere Strecke verteilt werden müssen, fallen die einzelnen Bildpunkte daher deutlich größer aus als beim kleineren TV-Gerät. Das Bild wirkt dadurch gröber und weniger fein.

Hingegen kann das kleine TV-Gerät die 1920 Pixel auf einer kleineren Bildschirmbreite deutlich kleiner ausfallen lassen, als Folge dessen wirkt das Bild oft klarer und wesentlich brillanter.