Crossprozessings

GIMP Crossprozessing

Als Crossprozessings werden, nicht nur in GIMP, Veränderungen der Farbkurven und der einzelnen Kanäle bezeichnet. In diesem Beitrag finden Sie einige Beispiele für typische Crossprozessings die bei vielen Fotografen und Grafikern sehr beliebt sind. Sie können für diese einfache Bearbeitungen das Werkzeug Kurve aus dem Menü Farben wählen.

Es öffnet sich ein kleines Dialogfenster in dem Sie die Farb-Kanäle RGB und den Alphakanal der Grafik bzw. der aktiven Ebene im Detail beeinflussen können. Die folgenden Beispiele können Sie im Dialog Kurve selbst nachstellen und auf Ihre eigenen Bilder anwenden. Bitte bedenken Sie auch, nicht jede Kurve passt auf jedes Bild!

So gehts in GIMP

Im Bild unten sehen Sie das Originalfoto, dazu die Kurve in unverändertem Zustand. Ein Foto meines Hundes „Klaus“, gemacht mit der Canon EOS 200D im Farbprofil Natürlich.

GIMP Crossprozessing
Klaus Original

Oben das Beispielbild ohne Crossprozessing. Bedenken Sie bitte auch, das nicht jedes Crossprozessing für jedes Bild gleichsam geeignet ist. Wählen Sie die passende Kurve für Ihr Bild, es ist im wesentlichen eine Geschmackssache, es gibt kein falsch oder richtig.

GIMP Crossprozessing
Crossprozessing A

Das Crossprozessing im Bild oben finden Sie bei vielen Videofilmern der Marke SONY. Es ist ein sehr beliebter Barblook der die dunklen Bereiche etwas bläulich einfärbt und Schatten aufhellt. Bilder aerahlen dadurch ein flaches fast softes aussehen.

GIMP Crossprozessing
Crossprozessing B

Das Bild oben zeigt einen typischen Farblook den Sie erhalten wenn Sie Bilder im Stile von alten Zeitschriften aus den 70er Jahren erzeugen möchten. Es entsteht ein etwas wärmerer Farbstich, ähnlich ausgeblichenen Seiten alter Zeitschriften.

GIMP Crossprozessing
Crossprozessing C

Die Variante C des Crossprozessings in GIMP ist eine Abwandlung der Variante A, mit dem Unterschied, das auch die Höhen/Lichter ebenfalls etwas abgesenkt sind. Der flache Look wird dadurch noch besser verstärkt.

TIPP | JPG Crossprozessing

Gerade Ihre Urlaubsfotos profitieren von solchen Bearbeitungen. Auch wenn die Bearbeitung von JPG auf Grund der geringen Farbtiefe in bestimmten Bereichen kritisch sein kann, können Sie Ihre Fotos problemlos deutlich aufwerten, ohne Qualitätsverluste befürchten zu müssen.