Himmel verstärken

GIMP Himmel aufbessern durch Verlauf

Viele Fotos leiden darunter, das oft das Motiv korrekt belichtet ist, jedoch den Himmel etwas zu kontrastarm oder zu flau daher kommt. Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie mit GIMP einen flauen Himmel in Ihren Fotos deutlich aufwerten können.

Ich habe das folgende Bild aus der großen Bibliothek von Pixabay.com herunter geladen um den Effekt zu demonstrieren.

So gehts in GIMP

Ich habe ein Foto aus der oben genannten Quelle geöffnet das ausreichend Himmel zur Demonstration zeigt. Der Himmel hier im Bild ist an sich gut belichtet lässt sich aber dennoch deutlich steigern.

Erzeugen Sie eine neue Ebene in dem Sie im Dialog Ebenen auf das Icon Neue Ebene links unten klicken. Alternativ können Sie auch im Menü Ebene den Punkt Neue Ebene… anklicken. Sie können die Voreinstellungen des nachfolgenden Dialogs übernehmen.

Dialog Ebenen
Neue transparente Ebene

Die neue transparente Ebene sollte im Ebenenstapel über dem Foto liegen. Stellen Sie zudem auch den Modus der neuen Ebene auf Überlagern.

Stellen Sie als nächstes einen Farbverlauf von schwarz nach transparent ein. Dazu stellen Sie zunächst die Vordergrundfarbe auf schwarz. In der Werkzeugeinstellung zum Farbverlauf müssen Sie nur noch festlegen, das die Vordergrundfarbe schwarz in transparent übergehen soll. Klicken Sie dazu unter der Option Farbverlauf das linke Icon an und wählen VG nach Transparent an. Es wird das Icon angezeigt das von schwarz ins GIMP-Schachbrettmuster übergeht.

GIMP Einstellung des Verlaufs
Farbverlauf auswählen (links) und Farbverlauf auf VG nach Transparent stellen (rechts)

Setzen Sie das Verlaufswerkzeug am oberen Rand der neuen Ebene auf und ziehen es bist etwa auf Höhe des Horizont. Halten Sie zusätzlich die Taste Strg während des ziehens gedrückt, dann versucht GIMP das Werkzeug auf 90 Grad (senkrecht) einzurasten.

GIMP Paar mit Ebene und Farbverlauf
Ziehen von oben nach unten bei gedrückter Strg-Taste

Durch den Ebenen-Modus Überlagern den Sie für diese Ebene in den Schritten davor eingestellt haben, werden die beiden Ebenen kontrastreich mathematisch miteinander verrechnet, der Effekt tritt sofort ein. Sie können zudem den Mittelpunkt es Verlauf weiter nach oben oder unten verschieben, indem Sie den Anfasser in der Mitte der Verlaufslinie verschieben (er ist im Bild oben nicht sichtbar aber vorhanden wenn Sie mit der Maus darüber schweben.)

GIMP Verlauf von Schwarz nach Transparent
Transparente Ebene mit Verlauf von Schwarz nach Transparent

Bestätigen Sie mit RETURN auf der Tastatur, wenn Ihnen das Ergebnis der Vorschau zusagt. Auch wenn der Effekt dann festgeschrieben wird, können Sie die Intensität nachträglich noch verändern indem Sie die Deckkraft der oberen Ebene auf dem Schieberegler Deckkraft zwischen 0 und 100% einjustieren.

Drücken Sie zum Schluss der Bearbeitung die Tastenkombination Strg+M, um die beiden einzelnen Ebenen zu einer einzigen zu verbinden. Diese können Sie als JPG- oder PNG-Bild speichern können.

TIPP | JPG Bearbeitung

Diese Art der Bearbeitungen können Sie ganz problemlos auf Ihre JPG- und Urlaubs-Fotos anwenden, um diese deutlich aufzuwerten. Probieren Sie auch gerne farbige Verläufe statt Schwarz oder einen anderen Ebenen-Modus, zum Beispiel Weiche Kanten oder Faser mischen.

Hits: 10

Ein Gedanke zu „Himmel verstärken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.